Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Süßen und Salach am Samstagnachmittag in die Donzdorfer Straße alarmiert. Dort musste eine Fahrerin aus ihrem auf der Seite liegenden PKW befreit werden.

Auch wenn heutzutage die meisten Feuerwehrfahrzeuge über einen Wassertank verfügen, stellt die Wasserversorgung bei Bränden außerhalb von Wohn- oder Industriegebieten eine der größten Herausforderungen für die Einsatzkräfte dar. Um auch auf dieses Szenario vorbereitet zu sein, übte die Freiwillige Feuerwehr Süßen zusammen mit den Kameraden aus Donzdorf am Prinzinghof.

Eine Hilfeleistung der besonderen Art stand am vergangenen Mittwoch bei der Jugendfeuerwehr Süßen an. Der Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V. wurde bei den Vorbereitungen für eine anstehende Beachparty unterstützt, indem ein ca. 3.000 Liter fassender Pool mit Wasser gefüllt wurde.