Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte in einem Gebäude in der Hauptstraße Rauch aus einem Fenster und setzte einen Notruf ab, worauf um 03:48 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Süßen alarmiert wurde. Die eintreffenden Einsatzkräfte verbrachten zuerst die 22 in dem Gebäude lebenden Personen und zwei Hunde ins Freie. Da in der Wohnung die Rauchmelder entfernt wurden, waren die Bewohner nicht selbst auf das Feuer aufmerksam geworden. Nachdem der Brand in einem Badezimmer im 1. Obergeschoss lokalisiert wurde, konnte dieser rasch mit einem C-Rohr unter Atemschutz gelöscht werden. Durch das Anbringen eines Rauchvorhangs wurde die weitere Verrauchung der Wohnung minimiert, der bereits vorhandene Rauch wurde durch Belüftungsmaßnahmen aus dem Gebäude geführt. 
 
Einsatznummer  2018-23
Datum  Donnerstag, 26. April 2018 
Uhrzeit  03:48 Uhr
 
Einsatzstichwort  Brand B2
Einsatzort  Hauptstraße 
 
Ausgerückte Fahrzeuge  KdoW, LF 16/20, DLK 18/12, TLF 16/25, LF 8, GW-L
Ausgerückte Einsatzkräfte  30
Kräfte in Bereitschaft  5
 
Weitere Einsatzkräfte  Rettungsdienst: 1 Rettungswagen
   Polizei
 
Einsatzende  05:22 Uhr
 

ozio_gallery_nano
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.